Jubiläumskonzert 950 Jahre St. Florianer Sängerknaben

Am 11. Juni 2021 fand das Jubiläumskonzert anlässlich des 950-jährigen Bestehens der St. Florianer Sängerknaben im Marmorsaal des Stiftes St. Florian statt.

© Hermann Wakolbinger

Am Programm stand  die Messe Nr. 1 in d-Moll, WAB 26 (1864) von Anton Bruckner mit den St. Florianer Sängerknaben und dem Männerchor der St. Florianer Sängerknaben. Franz Welser-Möst dirigierte das Bruckner Orchester Linz, als Solisten traten auf:

Denny Dizdarevic/Benedikt Forstner, Sopran
Alois Mühlbacher, Alt
Matthäus Schmidlechner, Tenor
Klemens Sander, Bass

Im ersten Teil des Konzerts waren folgende Werke mit den St. Florianer Sängerknaben, dem Männerchor der St. Florianer Sängerknaben und dem Solisten Alois Mühlbacher (unter der Leitung von Markus Stumpner, am Klavier: Franz Farnberger) zu erleben:

Heinrich Schütz (1585–1672): Also hat Gott die Welt geliebt, SWV 380 (1648)
Augustinus Franz Kropfreiter (1936–2003): Tota pulchra es (1994)
Franz Schubert (1797–1828): Nachtgesang im Walde, D 913 (1827)
Volkslied, arr. Peter Schindler (*1960): Kuckuck, Kuckuck
Volkslied, arr. Erwin Bootz (1907–1982): In einem kühlen Grunde
Gustav Mahler (1860–1911): Um Mitternacht, aus „Rückert-Lieder“ (1901)
Johann F. Reichardt (1752–1814): Wach auf, meins Herzens Schöne (1778)

Sie können das Konzert auf folgenden Streamingplattformen abrufen:

>>> Netzbühne Landestheater Linz

>>> Idagio Global Concert Hall

© Hermann Wakolbinger